Dienstag, 3. Oktober 2017

Ein krankes Schäfchen wird behandelt

So krank und elend kam das Schäfchen zu mir und musste dringend behandelt werden, bevor es sich ganz auflöste.
Das Problem war, dass es ja das alte Schäfchen bleiben musste und trotzdem ein neues Leben bekommen sollte.
Gemeinsam mit Lisann habe ich die behutsame Behandlung begonnen: Erst der Kopf, dann die Arme. Das alte Schäfchen bekam ein neues Fell "angezogen".








Da ging es dem Schäfchen schon viel besser!
Und dann die Beine und der Körper.



 Jetzt ist es wieder topfit und fröhlich
und mag gerne wieder gekuschelt werden!

Keine Kommentare: